Abteilungs-Hauptversammlung Bernhausen 2020

Nach dem traditionellen musikalischen Einklang durch den Spielmannszug wurde die diesjährige Abteilungs-Hauptversammlung am 18. Januar 2020 durch Abt. Kommandant Andreas Lutz eröffnet.

HV2020 01 webBegrüßung durch Stadtbrandmeister Jochen Thorns (Foto: Feuerwehr Filderstadt, S. Gohl)

Direkt im Anschluss fand die Begrüßung durch Stadtbrandmeister Jochen Thorns statt, bei der er sich bei allen aktiven Mitgliedern für ihr Engagement bei Einsätzen und Übungen im letzten Jahr bedankte, besonders, dass nach dem Eintreffen des neuen Löschgruppenfahrzeugs LF 20 am 13. Dezember 2019 trotz der Weihnachtszeit bereits Übungen mit dem neuen Fahrzeug durchgeführt wurden. Dieses neue Fahrzeug löst das nun 32 Jahre alte Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 ab und wird beim Tag der offenen Tür am 9./10. Mai 2020 festlich an die Abteilung übergeben.

Danach folgte der Jahresbericht von Andreas Lutz in dem er das Jahr 2019 noch einmal Revue passieren ließ. Dieses hatte bereits am 1. Januar 2019 mit einem schweren Unfall auf der B27 begonnen, bei dem 19 Personen verletzt wurden und 2 Personen starben. Ein Unfall mit Ausmaßen der bisher noch nicht vorkommen war, aber zu den Aufgaben der Feuerwehr dazugehört. Grüße richtete er von der Familie aus, bei dem die Abteilung im Herbst des vergangenen Jahres indirekt zum "Geburtshelfer" wurde. Eine der schönen Seiten im Jahr 2019.

HV2020 02 webJahresbericht des Abt. Kommandanten Andreas Lutz (Foto: Feuerwehr Filderstadt, S. Gohl)

Mit 160 Einsätzen wurde die Abteilung Bernhausen zu wenigeren Einsätzen gerufen als im vorigen Jahr 2018, bedingt durch die geringere Zahl an Unwettern.

Einsätze in 2019
Brandeinsätze: 49
Technische Hilfeleistung: 73
Sonstige Einsätze: 38

Gesamt: 160

Auch sonst war im Jahr 2019 einiges geboten. Natürlich besonders, das Eintreffen des neuen Löschgruppenfahrzeugs LF 20 im Dezember. Nach den erforderlichen Übungseinheiten soll das neue Fahrzeug zeitnah in den Einsatzdient übernommen werden. Auch der Familien-Ausflug, organisiert durch die Gruppe 6, mit einer Fahrradtour über Stock und Stein im Sommer und der Wein- und Käseabend im Oktober waren Highlights des vergangen Jahres. Mit Alexander Sasse und Stephen Weinmann konnte die Abteilung auch zwei Neuzugänge begrüßen.

Abt. Kommandant Andreas Lutz beendete seinen Jahresbericht mit einem Ausblick auf das kommende Jahr, in dem mit den geplanten Lehrgängen, den zusätzlichen Übungen am neuen Fahrzeug und den Veranstaltung schon jetzt wieder vieles auf dem Programm steht. Natürlich durfte auch der Dank an alle, die im letzten Jahr zu einem reibungslosen Ablauf im Feuerwehrdienst und bei kameradschaftlichen Events beigetragen haben, nicht fehlen.

Im Anschluss folgten die Berichte des Schriftführers Stephan Hirschmann, den Vorsitzenden der Altersfeuerwehr Walter Straub, des Spielmannszugführers Oliver Schraitle und Kassierer Matthias Lutz, die das Jahr 2019 in Wort, Bild und Zahl ebenfalls Revue passieren ließen.

Das Highlight für den Spielmannszug war das gemeinsame Konzert mit dem Musikverein Bernhausen im Filum, das zu Beginn des Jahres einiges an Übung und Zeit für Proben abverlangte.

HV2020 04 webKonzert Musikverein Bernhausen mit dem Spielmannszug (Foto: Feuerwehr Filderstadt, S. Hirschmann)

Walter Straub trug nach seinem Bericht über die Highlights der Altersfeuerwehr, mit dem 80. Geburtstag von Ehrenabteilungskommandant Fritz Bauer, ein Gedicht für Herrn Oberbürgermeister Traub vor, welches er ursprünglich am 10. Weißwurstfrühstück zum Jahresende vortragen wollte, aber Herr Traub leider keine Möglichkeit hatte daran teilzunehmen:

Unser Oberbürgermeister Christoph Traub ist der Beste,
beim Bierzapfen auf dem Feste.
er ist aber sonst auch gut
denn er ist immer auf der Hut,
dass in seinem Rathaus alles läuft gut.

Beim letzten Bier zapfen an unserer Fußgänger Pforte
sagte er zu mir nur drei Worte:
„Mit Liebe gezapft“
und reichte mir den Krug mit einer schönen Borte.
Wir tranken beide daraus
und sahen dann sehr zufrieden aus.

Fortsetzung mit Entlastung durch den Oberbürgermeister, Ehrungen und Beförderungen folgt in Kürze....

Zum 10. Mal Weißwurst-Frühstück im Hotel Garni Schumacher

BildPressebericht Weißwurst Frühstück webBild (v.l.n.r.): Stadtbrandmeister Jochen Thorns, Martin Brückle (Geschäftsführer Fritz Lutz KG), Walter Strau (Vorsitzender Alterfeuerwehr Abt. Bernhausen), Erster Bürgermeister Andreas Koch und Jan-Stefan Blessing (Leiter Ordnungsamt)

Am 30.12.2019 traf sich die Altersfeuerwehr Feuerwehr-Filderstadt, Abteilung Bernhausen um 9.30 Uhr zum traditionellen Weißwurstfrühstück im Hotel Schumacher.

Als Gäste konnte der Vorsitzende Walter Straub den 1. Bürgermeister Andreas Koch begrüßen, der den skifahrenden OB Christoph Traub vertrat. Weitere Gäste waren Jan-Stefan Blessing und sein Vorgänger Werner Kehrer, sowie der Stadtbrandmeister Jochen Thorns.

Dann begrüßte Straub den Überraschungsgast Martin Bückle, Chef des Bau-Zentrums Lutz, Bernhausen. Walter Straub stellte nach dem traditionellen Weißwurst-Frühstück an Martin Bückle 20 Fragen, die der Überraschungsgast ausführlich beantwortete. Martin Bückle bedankte sich auch nochmals für die schnelle und große Hilfe beim damaligen Großbrand 1998, bei dem fast die Hälfte des Lagers der Firma nieder brannte. Damals waren noch viele der heutigen Altersfeuerwehr-Kameraden im aktiven Dienst tätig. Nach der Befragung war noch Raum, um über alte Zeiten bei der Freiwilligen Feuerwehr zu diskutieren.

Rückblick auf die vergangenen Jahre:
In den Jahren 2010 bis 2012 gab es noch keine Überaschungsgäste, danach folgten
2013 Prälat Ulrich Mack,
2014 Polizeirevierleiterin Christina Tränkle
2015 Musikdirektor Bernhard Köhler
2016 Putzmeisterchef Karl Schlecht
2017 Flughafenchef Georg Fundel
2018 SPD Bundestagsabg. Rainer Arnold
2019 Bauzentrum Lutz, Martin Bückle
(WS)

Feuerwehr-Frühstück mit Rainer Arnold

Früherer Bundestagsabgeordneter und verteidigungspolitischer Sprecher Rainer Arnold (SPD) zu Gast bei der Altersfeuerwehr der Abteilung Bernhausen in Filderstadt

Feuerwehrfruehstueck webBild (v.l.n.r): J.-S. Blessing, D. Lentz, OB Ch. Traub, R. Arnold und W. Straub (Foto: Hirschmann)

Am 29. Dezember 2018 traf sich zum 9. Mal die Altersfeuerwehr Bernhausen zum traditionellen Weißwurst-Frühstück im Hotel Garni Schumacher, Bernhausen.

Als Gäste konnte der Vorsitzende der Altersfeuerwehr Walter Straub den Schirmherrn Oberbürgermeister Christoph Traub, den ehem. BM Dieter Lentz, den Amtsleiter des Ordnungsamtes Jan-Stefan Blessing, seinen Vorgänger Werner Kehrer und natürlich den Überraschungsgast des heutigen Tages, den Bundestagsabgeordneten und verteidigungspolitischen Sprecher der SPD-Fraktion Herrn Rainer Arnold sehr herzlich begrüßen. Der Filderstädter aus Harthausen stammende Arnold stellte sich den ca. 20 Fragen von der Jugend bis heute souverän. Hauptsächlich interessant war seine Tätigkeit in Berlin. Mit Fleiß, Ausdauer und Stehvermögen kann man es schaffen, etwas mehr zu werden, als nur Abgeordneter. 1998 mit nur 28 Stimmen mehr hat er den Bundestag erreicht und war dann fast 20 Jahre diesem angehörig. Viel gefragt war er mit seiner Tätigkeit als verteidigungspolitischer Sprecher der SPD Fraktion; aber auch als unser Filderabgeordneter war er stets präsent und hatte das Ohr am Volk. Nach der Befragung war noch Raum bei einem Getränk über alte Feuerwehr/Bernhauser Zeiten zu diskutieren.
(Text: Walter Straub)

Hauptversammlung - Abt. Bernhausen 2019

Nach überraschendem musikalischem Einklang mit einem neuen Stück durch den Spielmannszug wurde die diesjährige Jahreshauptversammlung am 19. Januar 2019 durch Abt. Kommandant Andreas Lutz eröffnet.

1b web
Spielmannszug Abteilung Bernhausen

Stadtbrandmeister Jochen Thorns bedankte sich bei seiner Begrüßung direkt im Anschluss bei allen aktiven Mitgliedern für ihr Engagement bei Einsätzen und Übungen im letzten Jahr, auch für die Tätigkeiten beim Unfall auf der B27 am 1. Januar 2019, welcher für die Feuerwehr unübliche Hilfe in der Erstversorgung und Betreuung der Verletzten und Angehörigen am Einsatzort forderte. Des Weiteren kündigte er die Auslieferung des neuen Löschfahrzeugs LF20 Ende des Jahres an, welches nach 31 Jahren das alte Tanklöschfahrzeug TLF16 ersetzen wird.

Danach folgte der Jahresbericht von Andreas Lutz, in dem er das Jahr 2018 noch einmal Revue passieren ließ. Dieses hatte am Anfang des Jahres ebenfalls mit einem schweren Unfall auf der B27 begonnen und auch der Wohnungsbrand im Nord-Ost-Ring im Mai forderte alles von den Einsatzkräften.

2b web
Jahresbericht des Abt. Kommandanten Andreas Lutz

Mit 186 Einsätzen wurde die Abteilung Bernhausen zu deutlich mehr Einsätzen gerufen, als im vorigen Jahr 2017. Die höchste Zahl seit Auswertung der Einsatzstatistiken.

Einsätze in 2018
Brandeinsätze: 52
Technische Hilfeleistung: 93
Sonstige Einsätze: 41
Gesamt: 186

Auch sonst war im Jahr 2018 einiges geboten. Die alte Drehleiter feierte ihr 50-jähriges Jubiläum im Rahmen eines Oldtimertreffes am Tag des Bärenfestes. Hier bedankte sich Abt. Kommandant Andreas Lutz noch einmal für den Blumenschmuck der Familie Bayha für dieses festliche Event. Auch der 3-Tages-Ausflug nach Düsseldorf war ein kameradschaftliches Highlight.

Abt. Kommandant Andreas Lutz beendete seinen Jahresbericht mit einem Ausblick auf das kommende Jahr und dem Dank an alle, die im letzten Jahr zu einem reibungslosen Ablauf im Feuerwehrdienst und bei kameradschaftlichen Events beigetragen haben.

Im Anschluss folgten die Berichte des Schriftführers Stephan Hirschmann, den Vorsitzenden der Altersfeuerwehr Walter Straub, des Spielmannszugführers Oliver Schraitle und Kassierer Matthias Lutz, die das Jahr 2018 in Wort, Bild und Zahl ebenfalls Revue passieren ließen.

Stabführer Oliver Schraitle nutze den Rahmen der Hauptversammlung um die Ehrennadeln für eine langjährige und verdiente Mitgliedschaft im Spielmannszug zu überreichen. Philipp Lutz wurde in Bronze für 10 Jahre, Markus Beck, Jürgen Helm, Michael Weiss und Stefan Kopp in Gold für 30 Jahre und Andreas Lutz und Gerhard Lutz in Gold mit Diamant für 40 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet.

3b web
Stabführer Oliver Schraitle, Gerhard Lutz, Markus Beck, Stefan Kopp, Andreas Lutz und Phillip Lutz (v.l.n.r)

Nun folgte die Entlastung durch Oberbürgermeister Christoph Traub. Diese fiel einstimmig aus. Er nutze hierbei, wie im letzten Jahr, die Gelegenheit sich für die ehrenamtliche und kameradschaftliche Tätigkeit der Feuerwehr im Jahr 2018 zu bedanken und sicherte zu, das Ehrenamt und die hierzu benötigte Unterstützung der Familien weiterhin tatkräftig zu unterstützen. Einen Dank richtete er auch an den Spielmannszug, ohne den für ihn der traditionelle Neujahrsempfang zu Jahresbeginn nicht denkbar wäre.

Danach folgten die Ehrungen und Beförderungen:

Ehrungen4b web
für 15 Jahre aktive Dienstzeit:
Christian Briem, Stefan Fellner, Thomas Raff und Andreas Stäbler
für 25 Jahre aktive Dienstzeit:
Markus Briem, Sebastian Gohl und Michael Schumacher

Beförderungen
5b web
zum Feuerwehrmann:
Louis Hertler, Chris Prill
zum Oberfeuerwehrmann:
Max Böhler
zum Hauptfeuerwehrmann:
Philipp Lutz
zum Löschmeister:
Andrej Alekseev
und zum Oberlöschmeister:
Stefan Kopp

Leider mussten auch 2 Kameraden verabschiedet werden, die aus persönlichen Gründen und Wechsel des Wohnorts nicht mehr am aktiven Dienst teilnehmen können. Einen Dank für die Tätigkeit in der Abteilung Bernhausen richtete Abt. Kommandant Andreas Lutz hier an Daniel Hihn und Matthias Bayha.

Unter der Leitung der neuen Bürgermeisterin Susanne Schreiber folgten nun die Wahlen des Abteilungsausschusses. Abt. Kommandant Andreas Lutz bedankte sich bei den langjährigen Mitgliedern, Fritz Lutz und Armin Felgner, die bereits angekündigt hatten ihre Tätigkeit im Ausschuss nicht mehr weiterzuführen. Gewählt wurden (alphabetisch): Christian Briem, Tobias Briem, Sebastian Gohl, Stephan Hirschmann, Otto Kaißer, Matthias Lutz, Phillip Lutz, Oliver Schraitle, Klaus Stäbler und Christoph Trautwein.

6b web

Nach den letzten Punkten der Tagesordnung wurde die Hauptversammlung offiziell beendet und fand mit der traditionellen Schlachtplatte und Versteigerung von Filets, Schnitzel, Leber- und Griebenwürsten der Schlachtung der Metzgerei Ehgartner, mit Unterstützung durch Wolfgang Steck und Julian Stein bereits in den frühen Morgenstunden des Tages, einen gemütlichen Ausklang.

Leistungsabzeichen in Bronze

LAZ Bronze 2018

Am Samstag, 30. Juni 2018, haben zwei Gruppen unter der Leitung von Stefan Fellner mit Christian Bühler, Daniel Atzpodien, Patrick Briem, Tobias Briem, Arne Buschhausen, Marco Häfele, Louis Hertler, Louis Himmelmann, Tom Himmelmann, Julian Stein und Eric Weinmann das Leistungsabzeichen in Bronze erfolgreich abgelegt. Herzlichen Glückwunsch!

Die Gruppen bedanken sich bei der Fa. Thomas Steck Gerüstbau GmbH für die Zurverfügungstellung des Übungsgerüstes.