Markungsputzete 2017

Am Samstag, dem 18. März 2017, fand die diesjährige Markungsputzete statt - mit dabei war auch wieder die Jugendfeuerwehr Filderstadt. Zwölf Jungen und Mädchen und vier Betreuer sammelten unter der Leitung von Stv. Jugendfeuerwehrwart Philipp Lutz gedankenlos weggeworfenen Müll rund um den Stadtteil Sielmingen sowie zwischen Sielmingen und Bernhausen. Dabei gab es fast nichts, was die Jugendlichen nicht fanden: Flaschen, Taschentücher, Verpackungsmüll und Zigarettenschachtel, aber auch einen Absperrpfosten. Auch Bürgermeister Reinhard Molt beteiligte sich an der Aktion. Zum Abschluss gab es für alle Helfer der stadtweiten Aktion ein leckeres Mittagessen in der Uhlberghalle - dort danke Oberbürgermeister Christoph Traub, der selbst in Bonlanden mit Müll sammelte, allen Helfern. 

DSC 0111 web

DSC 0099 web

DSC 0097 web

DSC 0095 Web

DSC 0092 web

DSC 0091 web

Fotos: Pressestelle Stadt Filderstadt/S. Lenz

JF-Übung in Neuhausen

Am 18. Juli 2016 fand eine gemeinsame Übung der Jugendfeuerwehren Neuhausen und Filderstadt im Wald bei Neuhausen statt. Drei Gruppen, zwei aus Filderstadt und eine aus Neuhausen, richteten jeweils eine Saugstelle her. Anschließend mussten rund 100 Meter Schlauch verlegt und ein Strahlrohr vorgenommen werden. Mit drei Rohren konnten die Jungen und Mädchen dann ein "Feuer an der Grillstelle" bekämpfen. Anschließend wurde noch gemeinsam gegrillt. Die gemeinsamen Übungen sollen in Zukunft fortgesetzt werden. 

DSCN0609

DSCN0616

DSCN0623

DSCN0626

DSCN0642

 

Markungsputzete 2016

Am Samstag, dem 19. März 2016, fand die disjährige Markungsputzete in Filderstadt statt - und natürlich war auch die Jugendfeuerwehr Filderstadt mit von der Partie. Elf Mädchen und Jungen nahmen zusammen mit Bürgermeister Reinhard Molt, Stadtbrandmeister Jochen Thorns und Betreuer Florian Riegel an der jährlich stattfindenden Aktion teil und sammelten drei Stunden lang Müll rund um die Stadtteile Bernhausen und Sielmingen. Unterstützung erhielten sie dabei von einem Vater und von Asylbewerbern aus der Unterkunft in Sielmingen. Dabei gab es fast nichts, was gedankenlose Menschen nicht einfach in der Natur entsorgt hatten: Von Autofelgen, Klappstühlen und abgerissenen Wahlplakaten über Plastikmüll und Glasflaschen bis hin zu zahlreichen gefüllten Robbi-Dog-Plastiktüten wurde fast alles gefunden - und in zahlreichen Müllsäcken zusammengetragen.

P1100070

P1100076

50 Jahre Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehr Filderstadt feierte am 30. April 2016 das 50-jährige Bestehen. Programmpunkte waren ein Aktionstag am Vormittag sowie ein Festakt, verbunden mit einem Ehemaligentreffen, am Abend. Die Jugendfeuerwehr war am 1. Januar 1966 als Jugendfeuerwehr Sielmingen gegründet worden. Heute ist sie die zentrale Jugendfeuerwehr der Feuerwehr Filderstadt und ist für alle Stadtteile zuständig. 27 Jungen und Mädchen treffen sich alle zwei Wochen mittwochs.

Der Aktionstag stand ganz im Motto "Aktion für jung und alt". "Wir wollen die Fazination Feuerwehr vermitteln", sagte Stadtbrandmeister Jochen Thorns zum umfangreichen Angebot. Auf der Aktionsfläche an der Volmarstraße in Bernhausen wurden nicht nur die Einsatzfahrzeuge gezeigt. Vielmehr standen Mitmachangebote im Fokus: Spielstraße mit Dosen werfen, Nagelbalken und Elektro-Schlange, Rauchparcour, Übung der Herz-Lungen-Wiederbelebung, Spritzwand mit einem Hohlstrahlrohr, Übung mit dem Schneidgerät und Brandschutzerziehung wurden von den Jugendlichen mit Unterstützung von Kräften der Einsatzabteilung angeboten. Höhepunkt für viele waren aber Fotomöglichkeiten auf dem Melde-Motorrad der Feuerwehr Filderstadt oder im Löschgruppenfahrzeug der Jugendfeuerwehr - natürlich in echter Jugendfeuerwehrkleidung. Vorführungen, wie eine Fettexplosion, rundeten die gut besuchte Veranstaltung ab.

Am Abend fand in der Sielminger Gemeindehalle an der Wielandstraße der Festakt statt. Die Jugendfeuerwehr hatte ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt; auch das Gespräch und die Erinnerungen der "Ehemaligen" kamen nicht zu kurz. Oberbürgermeister Christoph Traub überreichte einen Scheck für die Jugendkasse. Als gemeinsames Geschenk der Stadtverwaltung und der Feuerwehr überreichten Bürgermeister Reinhard Molt und Stadtbrandmeister Jochen Thorns einen Gutschein für einen Tischkicker. Von der Kreisjugendfeuerwehr hielt Markus Taxis ein Grußwort. Er überreichte Spiele für den Jugendraum sowie für die Zeltlager.

 

Bilderbogen zum Aktionstag

JF1

Oberbürgermeister Christoph Traub und Bürgermeister Reinhard Molt ließen sich von der Jugendfeuerwehr das Hohlstrahlrohr zeigen.

JF2

Wie wichtig Rauchwarnmelder sind, erklärten die Jugendlichen am Rauchhaus Oberbürgermeister Christoph Traub und Bürgermeister Reinhard Molt.

JF3

JF4

JF5

JF6

JF7

JF9

JF8

DSCN0498

Von Ehrenkommandant Gottlob Dahler (links) ging die Gründung der Jugendfeuerwehr Filderstadt 1966 aus, hier im Gespräch mit Stadtbrandmeister Jochen Thorns.

DSCN0478

DSCN0482

DSCN0493

DSCN0494

 

Bilderbogen zum Festakt

image1

Stadtbrandmeister Jochen Thorns (v.l.) und Bürgermeister Reinhard Molt überreichten an die Jugendfeuerwehrwarte Marc Busch und Philipp Lutz den Gutschein für einen Tischkicker.

DSCN0532

Gesprächsrunde zur Gründung der Jugendfeuerwehr

DSCN0546

Ein Zauberer sorgte für Unterhaltung.

 

 

Berufsfeuerwehrtag

Von Freitagnachmittag, dem 16. September 2015, bis Samstagnachmittag, 17. September 2015, führte die Jugendfeuerwehr Filderstadt einen 24-stündigen Dienst durch. Beim so genannten Berufsfeuerwehrtag wurde der Dienst ähnlich wie eine 24-Stunden-Schicht an einer Feuerwache der Berufsfeuerwehr strukturiert: Fahrzeug- und Gerätepflege standen ebenso auf dem Programm wie die Besichtigung der Atemschutzübungsstrecke der Werkfeuerwehr des Flughafens Stuttgart und zahlreiche Einsatzübungen am Tag und in der Nacht. Auch die Kameradschaftspflege kam beim gemeinsamen Essen sowie dem Übernachten im Feuerwehrhaus Harthausen nicht zu kurz. Höhepunkt für die 18 teilnehmenden Mädchen und Jungen war die Hauptübung der Jugendfeuerwehr Filderstadt, die am Samstagnachmittag auf dem Gelände der Firma Manz-Bau an der Felix-Wankel-Straße stattgefunden hat.

Allen Beteiligten gilt großer Dank für das tolle Engagement, vor allem den Betreuern und Ralf Schweizer für die Vorbereitung der Hauptübung!

24s Dienst1

24s Dienst7

24s Dienst10

24s Dienst11 24s Dienst56

24s Dienst5

24s Dienst8

24s Dienst12

24s Dienst6

24s Dienst9

24s Dienst4

24s Dienst3

24s Dienst13

24s Dienst2

 

 

Weitere Beiträge...

  1. Markungsputzete 2015